Air Berlin: Konkurrenzlos am Berliner Himmel

(SE) Zum wiederholten Mal wurde der Lufthansa von politischer Seite nahegelegt, den Berliner Flughafen zu ihrem dritten Drehkreuz neben Frankfurt am Main und München zu machen.

air-berlinDie Lufthansa reagierte immer wieder verhalten, doch jetzt setzt sie ab September die große Boeing 747 in Berlin ein und zeigt damit, wie attraktiv der Flughafen ist und wie viele Gäste akquiriert werden können. Die Morgenpost berichtet, dass die Maschine sowohl für Kurz- als auch für Langstreckenflüge eingesetzt werden soll. Das Potential des Berliner Flughafen hat Air Berlin schon längst entdeckt. Deren Chef Joachim Hunold lässt kaum einen Monat vergehen, ohne neue Verbindungen und Bündnisse mit anderen Fluggesellschaften anzukündigen. Zusammen mit dem zufriedenen Bürgermeister Klaus Wowereit kündigte Hunold für den Winterplan drei neue Flugverbindungen an: Dubai, Miami und Mombasa. Mit 70 Zielen auf insgesamt sieben Langstreckenverbindungen rangiert Air Berlin damit deutlich auf dem ersten Platz am Berliner Himmel.