Air China plant Großraumflugzeuge

(TI) Zum Wachstum einer Fluggesellschaft gehört eine starke Flotte. Das weiß auch die Air China, die daher plant, Großraumflugzeuge in ihrer Flotte einzuführen.

Die Folge soll eine größtmögliche betriebliche Effizienz beim Flugverkehr sein, zudem sollen die Kohlenstoff-Emissionen reduziert werden. Das Presseportal berichtet, dass es laut einer nicht genannten Quelle bereits Gespräche zwischen Air China und Boeing und Airbus gebe, bei denen es um den Kauf neuer Flugzeuge und den Tausch alter Modelle gehe, darunter die Modelle A350 und B787. Air China ist in China Monopolist und Mitglied in der Star Alliance. Das Unternehmen verfügt über eine Flotte von 256 Airbus- und Boeing-Flugzeugen und verfügt über 245 Flugstrecken in 30 Ländern und Regionen.

Quelle: www.presseportal.de