Brasilien gibt 3 Mrd. Dollar für neue Flughäfen aus

Das südamerikanische Land Brasilien wird Ausrichter der FIFA Fußball WM 2014 sein. Bis dahin hat sich das riesige Land noch einiges vorgenommen. Neben den Stadien muss auch noch kräftig in die Infrastruktur investiert werden. Vor allem bei den abgelegenen Spielorten mangelt es an Flughäfen, die dem Flugaufkommen gerecht werden können.

Nun gab man bekannt, dass knapp 3 Mrd. USDollar in die Flughäfen investiert werden sollen. Ebenso werden 400 Mio Dollar in die Seehäfen laufen. Die Regierung unterzeichnete ein Dokument, welches der FIFA sicherstellen soll, dass die Bauarbeiten nun zügig vorangehen sollen. Denn schon ein Jahr vor der WM wird der Confed-Cup ausgetragen. Hier sollen viele wichtige Meilensteine schon erledigt sein.