Mit dem Flugzeug nach Berlin

Sie haben vor, eine Sightseeing-Tour in die deutsche Hauptstadt zu unternehmen. Reisen nach Berlin werden oftmals als Kurzreisen geplant. Um möglichst viel Zeit für solch eine Sightseeing-Reise zu gewinnen, ist es günstig, die Reisezeiten vom Heimatort nach Berlin auf ein Mindestmaß zu beschränken. Was ist da besser, als zu fliegen? Der neue Flughafen „Berlin Brandenburg“ wird in absehbarer Zeit noch nicht fertiggestellt. Das Flughafendesaster ist ja allgemein bekannt. So muss man bei Reisen nach Berlin noch mit den vorhandenen Flughäfen vorlieb nehmen.

Ein alter Flughafen, der sich im Osten Berlins befindet, ist der „Flughafen Schönefeld (SXF)“. Von hier aus gibt es sehr gute Verbindungen in das Berliner Zentrum (etwa 30 Minuten Fahrzeit) sowie in das Umland. Neben der S-Bahn, dem Airport-Express und den Regionalzügen stehen zahlreiche Busverbindungen zur Verfügung. Zur S-Bahn führt ein überdachter Weg, den man in 5 Gehminuten erreichen kann.

Landet Ihr Flugzeug im nördlichen Berliner Flughafen Tegel (TXL), dann ist dieser näher an der City als der Flughafen Schönefeld. Tegel ist ein alter Flughafen und hat keinen direkten Anschluss an S- oder U-Bahn. Hier bringen Sie aber Pendelbusse im Fünf- bis Zehn-Minutentakt in 30 -40 Minuten ins Berliner Zentrum.

IMG 1065

Sollten Sie noch kein exklusives Apartement in Berlin gebucht haben, dann wählen Sie aus dem vielseitigen Angebot der Unterkünfte (Hotels, Hostels oder Pensionen in unterschiedlichen Preislagen) aus. Naheliegend sind die Airporthotels an beiden Flughäfen zu empfehlen.

Mit der richtigen Übernachtung im Hintergrund kann Ihre Sightseeing-Tour beginnen. Alle Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Brandenburger Tor, das Bundeskanzleramt, den Alexanderplatz, den Checkpoint Charlie, das DDR-Museum, die Siegessäule, das Rote Rathaus, den Fernsehturm, den Kurfürstendamm, den Berliner Dom, den Zoologischen Garten und die Museumsinsel, können Sie günstig mit S- oder U-Bahn erreichen. Bei Stadtrundfahrten erfasst der Reisende viele der Sehenswürdigkeiten in kurzer Zeit. Es wird auch eine interssante Stadtkernfahrt angeboten. Hier kann man vom Wasser aus, innerhalb einer Stunde, das historische Regierungsviertel besichtigen.