Mit dem Flugzeug nach Madeira

Der internationale Flughafen von Madeira trägt das IATA-Kürzel FNC nach der Hauptstadt Funchal. Er befindet sich im Osten der Insel in der Nähe der Stadt Santa Cruz. Die Fahrtzeit zur Hauptstadt Funchal beträgt mit dem Auto etwa 15 Minuten. Madeira wird sowohl vom portugiesischen Festland als auch aus nahezu allen europäischen Ländern im Ferienflugverkehr angeflogen. Dabei fliegen natürlich neben den zahlreichen Charterfluggesellschaften auch die Linienfluggesellschaften die Insel im Atlantik vor der Küste Portugals an.

Flugzeiten und Flugverbindungen aus Deutschland

Madeira, siehe auch http://www.madeira-insel.de/ ist ein sehr beliebtes Feriengebiet. Nahezu alle großen Reiseveranstalter haben diese Insel als Reiseziel in ihren Programmen. Abflüge gibt es von allen deutschen Verkehrsflughäfen. Dabei variieren die Flugzeiten natürlich. Ein Direktflug von Berlin nach Madeira dauert im Durchschnitt etwa viereinhalb Stunden. Vom internationalen Flughafen Frankfurt am Main sind es knapp vier Stunden, wenn man einen Direktflug wählt. Wer aus Deutschland mit einer Linienfluggesellschaft einen Madeira Flug buchen möchte, muss häufig in Lissabon umsteigen.

fungal-airport

Besonderheiten des Flughafens
Der Verkehrsflughafen von Madeira, der auch Santa Catarina genannt wird, weist einige Besonderheiten auf. Durch seine exponierte Lage an einer Steilküste zählt der Flughafen zu den sehr schwierig anzufliegenden Flughäfen. Die Situation hat sich etwas entspannt, als im Jahr 2000 die Landebahn mit einer sehr aufwendigen Konstruktion über den Steilhang hinaus in die Bucht verlängert wurde. Das Stützbauwerk für die Landebahn hat eine Länge von 1.020 Metern und ist 180 Meter breit. Die drei Meter dicken Betonpfeiler sind im Meeresgrund verankert. Trotzdem ist es für viele Piloten eine Herausforderung, den Flughafen Santa Catarina auf Madeira anzufliegen. Wenn auch die Fallwinde nicht mehr so deutlich spürbar sind wie früher, macht das Fehlen eines Instrumentenlandesystems den Anflug noch immer schwierig. Verkehrspiloten, die den Flughafen Madeira anfliegen, müssen deshalb über eine spezielle Einweisung und Schulungen ähnlich wie bei einem Azoren Flug verfügen, um Risiken beim Anflug auf der einzigen Start- und Landebahn zu vermeiden.

Weitere Informationen findet man hier auf: www.madeira-insel.de/madeira-flug/.