Tarifverhandlungen bei Lufthansa gehen weiter

(SI) Bei der Lufthansa sind die Verhandlungen für das Bodenpersonal in die nächste Runde gegangen. Bei den Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft ver.di und der Fluggesellschaft der Deutschen Lufthansa geht es um eine Anpassung der Gehälter und einer Verbesserung der Altersteilzeiten für das Bodenpersonal.

Nach Ansicht der Gewerkschaft ver.di sollen die knapp 50.000 Mitarbeiter des Bodenpersonals und dem Kabinenpersonal der Lufthansa nach Beendigung der Tarifverhandlungen bessere Konditionen bei der Arbeit erhalten.

Wie von der Gewerkschaft gegenüber der Presse verkündet wurde, sei die Lufthansa bei den Verhandlungen in erster Linie an Kosteneinsparungen interessiert. Ver.di dagegen will die Sicherung der Arbeitsplätze erwirken und die Arbeitsbedingungen.

Die letzte Verhandlungsrunde im Juni 2010 kam es zu Unterstimmigkeiten zwischen der Fluggesellschaft und der Gewerkschaft. Die Lufthansa hatte mehrfach betont, dass eine Senkung der Lohnkosten um bis zu fünf Prozent im Vordergrund steht und keine Lohnangleichung in Betracht käme. Ob es nach dieser Verhandlungsrunde zu einer Einigung auf beiden Seiten kommen wird, bleibt abzuwarten.